Wenn ich ein Flüchtling wär‘

Wenn ich ein Flüchtling wär‘,

ginge ich gar nicht erst weg. Ich bliebe lieber da,

würde lieber warten, warten bis der Tod da war.

Wenn ich ein Flüchtling wär‘,

nehme ich ALLES mit bis aufs Telefon.

Denn auf so einer Flucht: Wer braucht das da schon?

Wenn ich ein Flüchtling wär‘,

Hätte ich allen Müll bei mir, werfe nie was weg.

Selbst wenn ein Kilometer-Marsch hinter mir und vor mir läg.

Wenn ich ein Flüchtling wär‘,

tät‘ ich nie so als ob ich ein anderer sei

Ein Asylverfahren soll ewig dauern. Flucht ist nie vorbei.

Wenn ich ein Flüchtling wär‘,

wählte ich als Ziel das allerärmste Land ganz bewusst.

Denn Bildung und Wohlstand, damit ist jetzt ein für alle Mal Schluss.

Aber wenn ich ein Flüchtling wär‘,

ginge ich eh gar nicht erst weg. Ich bliebe lieber da,

würde einfach warten, warten bis der Tod da war.
Flucht

Wer das hier gelesen hat, wollte auch gerne das hier lesen.