Schlimme Politiker

mne-hr-758s

 

1. Akzeptiere, dass andere Kinder andere Meinungen haben. Respektiere diese, auch wenn du sie nicht verstehst!

2. Trample nie auf den Ideen und Luftschlössern von anderen Kindern herum, sondern baue dir eigene!

3. Hilf Kindern, die nicht so privilegiert sind, wie du!

4. Hol‘ Kinder, die ausgegrenzt werden, in deine Gruppe!

5. Beschütze ein Kind, das bedroht wird. Schicke es nicht wieder weg!

6. Rechtfertige dich, wenn dir jemand vorwirft einen Fehler gemacht zu haben. Vor allem dann, wenn es stimmt und andere vielleicht auch noch für dein Fehlverhalten bezahlen müssen!

7. Wenn du einen Fehler gemacht hast, gib‘ ihn zu, wenn du darauf hingewiesen wirst. Eine Entschuldigung ist dann das Mindeste, das du tun kannst!

8. Pass‘ immer auf, was du sagst und denke zuerst darüber nach, ob du mit deinen Worten ein anderes Kind verletzen könntest!

9. Unterbrich‘ niemanden und beharre auch darauf selbst ausreden zu dürfen!

10. Zeig‘ nie mit dem Finger auf ein Kind, das gerade einen Fehler gemacht hat! Sondern denk‘ lieber über deine eigenen Fehler nach! Handeln heißt auch Fehler machen.

11. Wenn jemand mit dir spricht, leg‘ dein Handy zur Seite und widme deine Aufmerksamkeit den Worten des Anderen. Jedes Kind hat das Recht zu sprechen und gehört zu werden!

12. Mach‘ dich nicht dreckig, indem du in dem Müll von anderen Kindern wühlst, wenn es dich doch gar nichts angeht!

 

Das alles sind Werte, die wir unseren Kindern vermitteln. Oder nicht?

Wir alle erachten deren Einhaltung als selbstverständlich. Oder nicht?

Wir erwarten, dass unsere Kindern sich an diese einfachen Regeln halten. Oder nicht?.

Aber warum erwarten wir das von unseren Politikern nicht auch? Und warum bekommen die, die sich am wenigsten an diese Werte halten immer mehr Stimmen?

Tauschen sie jetzt bitte jedes Mal das Wort „Kind“, gegen das Wort „Mensch“ aus. Welche Partei und welchen Politiker haben sie dabei vor Augen?

Wie sollen wir unseren Kindern diese Werte vermitteln, wenn viele Politiker mit ihren Botschaften und auf ihren Plakaten doch ganz andere Werte vermitteln? Werte wie Hass, Hetze, Ausgrenzung.

 

Hoffentlich ist jetzt eine Zeit gekommen, in der man mit Toleranz, Verständnis und Nächstenliebe mehr punkten kann.