Kinderquatsch(erei) III

 Ansichten eines 4-Jährigen (Best of 2015)

Kindermund

 

Ich: Hast du da ein Gesicht gezeichnet?

L: Nein.

Ich: Aber da ist doch ein Kreis, zwei Augen und ein Mund.

L: Ja, aber das ist kein Gesicht. Sondern ein Apfel mit Augen und Mund.

 

Ich: Was willst du werden wenn du groß bist?

L: Autofahrer und Essenkocher. So wie ihr!

 

Ich: Machst du bitte zumindest einen Bissen?

L: Nein!

Ich: Warum nicht
?

L: Weil es halt so ist.

(Millionen Warum-Fragen habe ich beantwortet und dann das…)

 

L: Ich bin so lieb zu meinem Bruder und er ist so rabirat. (gemeint rabiat)

 

Ich: Ich kann jetzt gerade nicht. Ich habe alle Hände voll.

L: Aber du kannst doch reden. Du hast doch einen Mund frei!

 

L (im März): Im Sommer bin ich wieder brav. Ok?

 

L: Ich hab dem J. ein Pickerl geschenkt.

Ich: Oh wie lieb. Was für eines?

L: Einen Totenkopf.

 

L: Wenn die Polizei einen bestraft, wird er dann selbst Polizei?

 

Ich: Was hast du geträumt?

L: Von einer Kutsche!

Ich: Und bist du da drin gesessen?

L: Nein, weil ich hab das ja träumen müssen.

 

L: Wer ist die Katzenmama?

Ich: Man kann auch zwei Katzenpapas haben.

L: Ja, hauptsache man hat Spaß!

 

L: Ich hab einen Kasten gesehen, der laufen kann.

Ich: Wo?

L: Im Fantasieland.

Ich: In Unien?

L: Nein!

Ich: In Achtrarien?

L: Nein.

Ich: Aso, hast du jetzt noch ein drittes Fantasieland?

L: Ja. Salzburg.

 

Die Marie hat keinen Knips (Gips), sondern sie hat das Bein nur verstaubt (verstaucht).

 

L: Ist das das Fleisch von einem echten Schwein?

Ich: Ja.

L: Von einem toten Schwein?

Ich: Ja, es gibt aber auch Leute, die kein Fleisch essen. Vegetarier nennt man die.

L: Ja, die kenn ich. Die sind ur lieb.

 

L: Tut mir leid. Ich will nicht schlimm sein. Aber in der Kindheit muss man das nunmal.

 

Ich: Da in dem dicken Bauch von der Mama da ist ein Baby drin
.

L: Oder viel Essen!

 

Ich: Du kannst da nicht einfach was nehmen, was nicht für Kinder ist.

L: Wenn es nicht für Kinder ist, musst du es halt dort hin stellen, wo Kinder nicht hinkommen können.

 

L: Mama, du bist wunderschön. Auch mit Clownshosen!

(Habe keine Clownshosen an)

 

Hier geht’s zu:

Kinderquatscherei Teil I

Kinderquatscherei Teil II