Aus alt mach neu (und immer dünner)!

duenn5

Was ist nur los? Models, Handys, Fernseher, Tablets und jetzt sogar Biene Maja? Wieso muss alles immer dünner werden? (Jetzt einmal Haare und Kaffee ausgenommen). Und muss ich mir um mich selbst Sorgen machen, weil ich noch lange nicht 65 bin und trotzdem alles Neue plötzlich blöd finde?

Fangen wir an mit der schlauen Biene. Sie und ihr dicker Freund Willi waren meine allerersten Bildschirmfreunde. Und jetzt kommt das Remake ins Kino und wie sehen die plötzlich aus? Aus dick wird dünn, aus faul wird flott. Warum etwas verändern, was immer gut war? Das ist ein fette Watsche ins langsam alternde Gesicht der gesamten Wickie, Slime und Paiper-Generation.

duenn1

Was kommt als nächstes? Ich weiß es. Die wollen Dumbo als Realfilm rausbringen. Und das wird dann ungefähr so aussehen. Im Kino werden die Zuschauer den Elefanten mit Erdnüssen bewerfen, in der Hoffnung, er erwischt ein paar.

duenn6

Und dann kommt auch noch der Lugner mit immer jüngerer Begleitung daher. Das erwähne ich jetzt nur, weil man an dieser Inszenierung letztes Wochenende einfach nicht vorbeigehen konnte. (Tim Burton wäre neidig, habe ich irgendwo gelesen. Und das stimmt. Schließlich war seine neue Alice auch irgendwie mager, bis auf das Dreidimensionale halt.) Bin ich denn die einzige, die sich Mausi zurückwünscht? (Bitte kann mich jemand abwatschen? Ich kann es nicht fassen, dass ich das schreibe). Aber stimmt doch. Was danach kam, war zwar jünger, aber nicht besser. Seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, wurde das dem Möchtergern-König-Richard vielleicht sogar bei seiner eigenen Hochzeit schmerzlich bewusst. Ich will Lugners Spatzi jedenfalls nicht sehen. Obwohl sie noch fast ganz neu ist.

duenn4

Und was sollen die immer dünner werdenden technischen Geräte? Gut. Ich gebe zu, einen Röhrenfernseher brauche ich auch nicht mehr. Und ich finde es ja toll, was die super smarten schlankphones alles können. Trotzdem macht es mir Sorgen, dass die immer dünner werden und trotzdem nie verschwinden. Die sind immer und überall mit dabei. Was ist mit dem guten, alten Festnetz, das uns nie begleitet hat, und immer dort geläutet hat, wo wir nicht waren? Mein kleiner Sohn betitelt das Spielzeugtelefon mit den flapsigen Worten „altes Anrufauto“. Das treibt mir Tränen in die Augen. Die nächste Generation Jugendliche wird nebeneinander sitzen, mit flachen Brettern in der Hand und sich Zungenküsse über Whatsapp schicken.

duenn3duenn2

Jünger und dünner ist nicht immer besser. Manches muss einfach dick bleiben und so alt werden. Biene Maja und Willi zum Beispiel. Und Obelix. Und Garfield. Nehmt ihm ja nicht seine Lasagne.

Ja, ich weiß: Es gibt Wichtigeres. Aber die Biene Maja ist verdammt noch einmal auch wichtig. Denn: Alle lieben Maja, hat Karel vor nicht allzu langer Zeit gesungen. Aber so, wie sie war und nicht, wie sie jetzt ist.

 

Wer das gelesen hat, wollte auch das hier lesen.