Ein Buch ist noch nicht fertig, wenn es fertig ist.

_20140404_212905

Jeder Trottel kann heutzutage einen Blog haben, also will ich auch einen. Nein, im Ernst: Ich habe auch einen triftigen Grund dafür: Im November 2013 habe ich meinen ersten Roman fertig gestellt. Genau eine Woche vor der Geburt meines zweiten Kindes. Ich wusste, danach werde ich für das Schreiben kaum mehr Zeit haben. Dass ich das Geschriebene noch korrigieren sollte, war mir klar. Aber, dass ich es noch einmal, und dann noch einmal korrigieren sollte, damit habe ich irgendwie nicht gerechnet. Jetzt haben wir April 2014. Was ich mit dem Buch machen werde? In der Schublade verschwinden lassen? Verbrennen? Selbst publizieren, oder doch den mühsamsten aller Wege gehen: Mich auf Verlagssuche begeben. Darüber schreibe ich hier im BUCHTageBuch.

 

Alles über meine Verlagssuche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.